Die Eroberung der Digitalen Welt

GUTE ARGUMENTE FÜR BMW.

BMW BUSINESS TALK.

GUTE ARGUMENTE FÜR BMW.

BMW BUSINESS TALK.

GUTE ARGUMENTE FÜR BMW.BMW BUSINESS TALK.

Als Geschäftsführer haben Sie immer die Kosten im Blick.
Welche Rolle spielen da die Firmenwagen von BMW?
In letzter Konsequenz geht es um die Gesamtkosten – und zwar für uns auf den Kilometer heruntergebrochen. Dabei sind die Anschaffungskosten nicht unwichtig, aber je höher die Fahrleistungen sind, desto geringer wird deren Anteil an den tatsächlichen Kilometerkosten. So spielt verstärkt eine Rolle, wie die realen Kraftstoffverbräuche sind und wie es mit den Servicekosten aussieht. Zusammen bilden sie ein Kostenpaket über die Nutzungszeit. Und dieser Punkt war ganz wesentlich mit ausschlaggebend, dass wir uns für BMW entschieden haben.

Sind die Fahrzeuge geleast?
Nein, wie kaufen grundsätzlich unsere Fahrzeuge. Das liegt zum einen daran, dass wir in einer Branche aktiv sind, die sehr flexibel ist und in der wir flexibel agieren und uns rasch an Kundenbedürfnissen orientieren müssen. Entsprechend schnell müssen wir zum Beispiel Gebietsstrukturen verändern. Innerhalb einer typischen Leasingdauer gibt es derart viele Änderungen, dass Leasing von uns als unattraktiv wahrgenommen wird. Zum anderen haben wir Wartungspakete bei BMW abgeschlossen, deren Umfang den Serviceleistungen eines Full-Service-Leasings entspricht. Und zum Dritten sind wir finanziell so liquide, dass bei der momentanen Zinssituation der Kauf für uns einfach sinnvoller ist.

Wie groß ist der Gesamtfuhrpark?
Wir haben rund 70 Fahrzeuge – bis auf einen Transporter ausschließlich BMW. Bei uns kommen BMW 1er, BMW 2er Active Tourer, BMW 3er Touring, BMW 3er Gran Turismo, BMW 5er Touring sowie BMW X1 und BMW X3 zum Einsatz. Ich selbst darf einen BMW X5 fahren.

Wie werden die Fahrzeuge üblicherweise eingesetzt?
Zum einen sind die Fahrzeuge für das Management, zum anderen für den Vertrieb mit Abstufungen wie Team- oder Gruppenleiter. Eigentlich hat kein Fahrzeug eine Laufleistung von weniger als 30.000 Kilometer pro Jahr, im Außendienst sind es sogar 40.000 bis 60.000 Kilometer.

Dann sind das alles Dieselfahrzeuge?
Richtig, angesichts dieser Laufleistungen. Aber wir haben auch einen BMW 225xe Active Tourer, also ein Plug-in-Hybrid-Fahrzeug. Er wird von uns im Bereich interner Dienste genutzt, weil wir da viele Fahrten im Ort und in der näheren Umgebung haben. Hier fahren wir rein elektrisch und müssen auch nicht zur Tankstelle. Andererseits können wir das Fahrzeug auch auf längeren Strecken problemlos einsetzen – nur nicht unbedingt im Außendienst. Wir haben das Fahrzeug bewusst angeschafft, um eigene Erfahrungen auf diesem Gebiet zu sammeln.

Sind die Fahrzeuge im Unternehmen standardisiert?
Ja. Ein junger Außendienstmitarbeiter fängt mit einem BMW 1er an, hat aber dann in der nächsten Stufe schon drei, vier Modelle zur Auswahl.

Wie kommt es bei den Mitarbeitern an, BMW zu fahren? 
Überall im klassischen Außendienst ist die Dienstwagenregelung eines der am heißesten diskutierten Themen. Und ich weiß auch, dass es den Kollegen in unserem Außendienst ein Lächeln ins Gesicht zaubert, wenn sie sagen können: „Ja, wir fahren bei uns BMW.“ Es ist definitiv motivierend, BMW zu fahren.

Welche Fahrzeugausstattungen sind obligatorisch?
Zunächst einmal alles rund um die Sicherheit. Wenn es entsprechende Sonderausstattungen gibt, werden sie von Haus aus mitbestellt – zum Beispiel Active Protection oder Aktive Geschwindigkeitsregelung. Das zweite ist der Themenbereich „Arbeitsplatz“, also Dinge wie etwa Automatikgetriebe. Und der dritte Bereich ist die Konnektivität: Navigationssystem ist klar, aber bei uns immer als großes Paket mit sämtlichen verfügbaren Konnektivitätsfunktionen. Und da ist BMW immer ein Stückchen vor dem Wettbewerb.

Mehr erfahren

UMFASSEND.

Umfassend

UMFASSEND.

Matthias Kohlstrung ist nicht nur von den Fahrzeugen, sondern auch vom Service und den Ansprechpartnern begeistert.

BROTHER INTERNATIONAL GMBH

BROTHER INTERNATIONAL GMBH

BROTHER INTERNATIONAL GMBH

Brother ist ein führender Anbieter von innovativen und umweltbewussten In- und Output-Lösungen für gewerbliche und private Anwender. Zum Produktportfolio gehören sowohl stationäre als auch mobile Drucker, Beschriftungssysteme, Fax- und Multifunktionsgeräte mit Laser-, Tinten-, Thermodirekt- oder Thermotransfertechnologie sowie Scanner, Videokonferenzsysteme, Head-Mounted Displays und Softwarelösungen. In Deutschland und Österreich generiert Brother rund 75 Prozent seines Umsatzes im B2B-Bereich. Gerade professionelle Kunden schätzen die Vielfalt der anwenderorientierten Hard- und Softwarelösungen, die speziell für die unterschiedlichen Anforderungsprofile verschiedener Arbeitssituationen entwickelt wurden. Brother hat in Deutschland seinen Stammsitz in Bad Vilbel und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter.

Verbrauchsangaben:

BMW 225xe iPerformance Active Tourer:
Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 2,5-2,3
CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 57-52
Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 13,7-13,4


Die offiziellen Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Bei diesem Fahrzeug können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Das Fahrzeug ist auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Weitere Informationen zu den Testverfahren WLTP und NEFZ finden Sie unter www.bmw.de/wltp.


Reichweite abhängig von unterschiedlichen Faktoren, insbesondere: persönlicher Fahrstil, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Heizung/Klimatisierung, Vortemperierung.


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Mehr erfahren