BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee

RASANT IM EISKANAL
AM KÖNIGSSEE

Rasant im Eiskanal <br>am Königssee

„Aufregend – eine Hammer Veranstaltung im Premium-Format!“ – so fasst Influencer und Handballprofi Mimi Kraus seinen Tag am Königssee zusammen. Als Gast beim BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton erhielt er einen exklusiven Blick hinter die Kulissen und war begeistert. Absolutes Highlight des Tages: die Mitfahrt im Spurbob gemeinsam mit Manuel Machata, Viererbob-Weltmeister von 2011.

Mehr anzeigen

Normalerweise ist Mimi Kraus, Pro Handball Player und Weltmeister von 2007, in anderen sportlichen Gefilden unterwegs – umso mehr Anreiz bot ihm die Möglichkeit, beim BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee hinter die Kulissen zu schauen. Dabei erlebte er dabei nicht nur die Rennen des Tages hautnah, sondern erhielt auch Einblicke, was bei so einem Wettbewerb im Hintergrund alles abläuft. Und er staunte nicht schlecht, wie viel Organisation und Liebe zum Detail hinter so einem Wettkampf steckt. Besonders begeisterten den Leistungssportler aber die Stimmung und die Fans am Königssee:


„Ich war das erste Mal bei einem BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton und war beeindruckt von der ganzen Atmosphäre, die bei einem solchen Event herrscht. Mir war nicht klar, dass beim Bob eine solch familiäre und emotionale Stimmung herrscht – wirklich Gänsehaut pur! Vor allem die Zieleinfahrt ist mir in Erinnerung geblieben: Die Zuschauer gehen hier richtig mit und leben diesen Sport.“


Absoluter Höhepunkt des Tages war für Influencer Mimi die Mitfahrt im Spurbob. Gemeinsam mit Manuel Machata, Viererbob-Weltmeister von 2011, erhielt er die Chance, einmal selbst den Eiskanal hinunterzufahren. Eine Erfahrung, die er so schnell nicht vergessen wird und die ihn nachhaltig beeindruckt hat – vor allem hinsichtlich der körperlichen Herausforderung:

Mehr anzeigen
Mimi Kraus

„Ich habe das Ganze total unterschätzt – welche Kräfte hier auf einen wirken, ist wirklich enorm! Es hat mich so dermaßen ‚durchgeschüttelt‘ , dass ich selbst am nächsten Tag noch mit den Nachwehen zu kämpfen hatte. Und ich würde mich nicht als unfit bezeichnen. Wenn man mal die Möglichkeit hat, das zu erleben – klare Empfehlung, das ist wirklich unvergesslich! Und zugleich bekommt man einen sehr lebendigen Eindruck, was die Athleten hier leisten, Hut ab!“

BMW unterstützt bereits seit den 1980er Jahren als Technologiepartner den Bob- und Schlittenverband für Deutschland e.V. mit seinem Know-how aus dem Automobilbau in den Bereichen Aerodynamik und Computersimulation. Seit 2014 ist BMW auch auf internationaler Ebene als Automobilpartner des Internationalen Bob- und Skeletonverbandes IBSF und Titelsponsor des BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton dabei. Stets im Zeichen des Sports können die Zuschauer natürlich auch live vor Ort auf Tuchfühlung mit den Modellen der BMW X Plug-in-Hybrid Familie gehen – so sind beispielsweise der BMW X3 und der BMW X5 als Shuttles im Einsatz und geben so den Fans die Möglichkeit, die Fahrzeuge von innen kennenzulernen.

Mehr anzeigen

BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee

BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee
BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee
BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee
Ich habe das Ganze total unterschätzt – welche Kräfte hier auf einen wirken, ist wirklich enorm!
Mimi Kraus
BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee
BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee
BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee
BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee
BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton am Königssee