Friends of the Brand

FRIENDS OF THE BRAND.

Friends of the Brand.

BMW ist rund um den Globus bei den prestigeträchtigsten Profi-Golfevents am Ball: Seit 1982 sind BMW und der Golfsport ein unzertrennliches und starkes Team. Neben dem Sponsoring bei renommierten Turnieren unterstützt BMW auch einige der erfolgreichsten Golfprofis als Friends of the Brand – sowohl internationale Stars als auch die deutschen Top-Pros. Diese stellen wir vor:

Mehr anzeigen

BERND RITTHAMMER.

Bernd Ritthammer

BERND RITTHAMMER.

Bereits vor Vollendung der Volljährigkeit wagte und schaffte der sympathische Franke den Sprung in die Riege der deutschen Profigolfer. Kein Wunder – hielt der heutige Wahlmünchner doch bereits im zarten Alter von drei Jahren zum ersten Mal einen Golfschläger in der Hand. Der Stammgast bei den BMW International Open konnte bereits mehrere Top-Ten-Platzierungen auf der European Tour verbuchen und errang im Jahr 2016 drei Siege auf der Challenge Tour: bei der Made in Denmark Challenge, dem NBO Golf Classic Grand Final und der Volopa Irish Challenge.

MAX KIEFFER.

Max Kieffer

MAX KIEFFER.

Der in einer Golfer-Familie aufgewachsene Bergisch-Gladbacher war unter anderem bereits im Alter von 15 Jahren Teil des deutschen Nationalkaders und agierte im Jahr 2006 beim Junior Ryder Cup als Mitglied des europäischen Teams. Diesem gelang es damals, als Titelverteidiger mit einem Unentschieden die begehrte Trophäe in Europa zu halten. Seit 2010 bewegt Kieffer sich in der Profisparte des Golfsports, in diesem Jahr qualifizierte er sich erstmals über die Challenge Tour für die European Tour. Besondere Aufmerksamkeit erregte sein zweiter Platz bei der Open de España, bei welcher er sich ein mittlerweile historisches Stechen über neun Löcher mit Raphaël Jacquelin geliefert hatte. Nach zahlreichen weiteren zweiten Plätzen ist der erste Sieg nur noch eine Frage der Zeit.

NICOLAI VON DELLINGSHAUSEN.

Nicolai von Dellingshausen

NICOLAI VON DELLINGSHAUSEN.

Der 1993 in Düsseldorf geborene Golfspieler entschied sich im Jahr 2016 dazu, ins Profilager zu wechseln. Auch er stand bereits von Kindesbeinen an auf den Fairways und Grüns, zum Golfen kam er nach eigener Aussage über seinen Vater und seine Großmutter. Auch wenn er ursprünglich eine Karriere als Pilot im Sinn hatte, ist er schließlich doch einer der besten deutschen Golfer geworden. Bisher konnte er unter anderem Siege auf der Pro Golf Tour und Erfolge auf der Challenge Tour sowie der European Tour in Form einer guten Platzierung bei der BMW International Open verbuchen.