Durch die Verwendung von Cookies können Sie die gesamte Angebotsvielfalt der BMW.de nutzen. Daher empfehlen wir Ihnen, In den Bowsereinstellungen die Verwendung von Cookies zu erlauben. Mehr erfahren
Hinweis zu Cookies
BMW möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Mehr Informationen

BMW TICKETSHOP.

16Artikel
Artikel anzeigen:

BMW Open by FWU 2017. Rückblick. Tennissport / 15.05.2017

Details zur Veranstaltung im Überblick.
Kategorie:
Tennis, ATP World Tour 250
Zeitraum/Datum: 29.04.- 07.05.2017
Veranstaltungsorte: MTTC Iphitos, München

BMW Open by FWU 2017. Rückblick.

„Es bedeutet mir sehr viel, hier in Deutschland meinen ersten Titel gewonnen zu haben. Vor allem nachdem ich im letzten Jahr im Halbfinale knapp gescheitert bin“, sagte Zverev, ehe er in den faszinierenden BMW i8 einstieg und auf dem Center Court eine elektrische Runde drehte.
 
Das Finale hatte für Zverev denkbar ungünstig begonnen. Der Qualifikant Guido Pella nahm Zverev gleich im ersten Spiel den Aufschlag ab und führte schon mit 4:2, ehe die deutsche Nachwuchshoffnung die Parte auf ihre Seite zwang und mit vier Spielgewinnen in Folge den ersten Satz für sich entschied. Im zweiten Durchgang hatte der Argentinier, der sieben Matches in neun Tagen bestritten hatte, dem druckvollen Spiel von Zverev nicht mehr viel entgegenzusetzen und musste sich mit 3:6 geschlagen geben. Durch den Sieg bei den BMW Open by FWU feierte der 20-jährige Deutsche seinen ersten ATP-Titel auf deutschem Boden.
 
Im Verlauf der Turnierwoche hatten knapp 40.000 Zuschauer auf dem Gelände des gastgebenden MTTC Iphitos e.V. Weltklasse-Tennis erlebt.
 
BMW war in diesem Jahr zum 30. Mal Titelpartner des Traditionsturniers, das einmal mehr bewiesen hat, dass Spitzentennis in München eine großartige Heimat hat.
 
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv