Durch die Verwendung von Cookies können Sie die gesamte Angebotsvielfalt der BMW.de nutzen. Daher empfehlen wir Ihnen, In den Bowsereinstellungen die Verwendung von Cookies zu erlauben. Mehr erfahren
Hinweis zu Cookies
BMW möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Mehr Informationen

BMW TICKETSHOP.

15Artikel
Artikel anzeigen:

BMW Open by FWU AG 2016. Rückblick. Tennis / 03.05.2016

Details zur Veranstaltung im Überblick.
Kategorie:
Tennis, ATP World Tour 250
Zeitraum/Datum: 23.04.- 01.05.2016
Veranstaltungsorte: MTTC Iphitos, München

BMW Open by FWU AG 2016. Rückblick.

So oft hat die BMW Open by FWU AG noch niemand gewonnen. Mit fünf Finalteilnahmen, drei Siegen und einem Titel im Doppel ist Philipp Kohlschreiber der erfolgreichste Spieler.
Das Finale gegen Dominic Thiem aus Österreich war ein würdiges Endspiel, das nicht nur die Zuschauer auf dem ausverkauften Center Court begeisterte, sondern auch Dr. Klaus Draeger, Vorstandsmitglied der BMW AG: „Das war ein phänomenales Endspiel, spannend und voller Emotionen. Auch die ganze Woche war fantastisch. Die BMW Open by FWU AG sind das härteste Tennisturnier, denn sonst gibt es nirgends Schnee.“
Im Duell der Generationen schenkten sich der 32-jährige Kohlschreiber und Dominic Thiem, 22, nichts. Drei spannende Sätze, zwei davon wurden im Tie-Break entschieden. Es war ein packender und immer wieder attraktiver Schlagabtausch, den Kohlschreiber nach zweieinhalb Stunden mit dem insgesamt dritten Matchball erfolgreich beenden konnte (7:6, 4:6, 7:6).
Neben dem Siegerscheck gab´s noch die traditionelle Lederhosn und das Siegerfahrzeug, ein spektakuläres BMW Cabrio M4. Beides steht Philipp Kohlschreiber ausgezeichnet. Im letzten Jahr hatte er Hose und Auto noch Andy Murray überlassen müssen, jetzt zog er freudestrahlend die Lederhosn an und nahm seinen insgesamt dritten BMW in Empfang: „Seit ich klein bin, bin ich verliebt in Autos. Dafür habe ich immer Platz.“
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv