Durch die Verwendung von Cookies können Sie die gesamte Angebotsvielfalt der BMW.de nutzen. Daher empfehlen wir Ihnen, In den Bowsereinstellungen die Verwendung von Cookies zu erlauben. Mehr erfahren
Hinweis zu Cookies
BMW möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Mehr Informationen

EINE NEUE FORM VON DYNAMIK
FÜR EINE SAUBERE ZUKUNFT.

Erleben Sie das Ergebnis geballter Erfahrung im BMW ActiveE.

Die Nachhaltigkeit des BMW ActiveE

BMW ActiveE

Mit dem BMW ActiveE erforscht BMW in einem groß angelegten Feldversuch die Alltagstauglichkeit elektrischer Mobilität und erprobt den von BMW entwickelten Antriebstrang des Megacity Vehicles
BMW i3. 
Mehr erfahren
ist keine flüchtige Momentaufnahme, sondern ein komplexes Konzept, das bei der Produktion beginnt und bis zur täglichen Energieerzeugung reicht. Die Idee, einen BMW mit einem emissionsfreien Elektroantrieb auszustatten, hat eine jahrzehntelange Vergangenheit – und eine große Zukunft.

Geschichte

Geschichte
Geschichte
Das Ziel einer elektrischen und nachhaltigen Mobilität fasziniert uns nicht erst seit kurzem. Jahrzehntelange Forschungsarbeit zeugt davon, dass zukunftsorientiertes Denken bei BMW eine lange Geschichte hat.
Schon 1972 ließen BMW Ingenieure die Vision des Elektrofahrzeugs real werden. Anlässlich der Olympischen Spiele verwandelten sie einen BMW 1602 in ein umweltfreundliches Begleitfahrzeug für den Marathonwettbewerb. Der erste BMW mit Elektroantrieb lief erfolgreich über die Distanz von über 40 Kilometern – und zeigte so, dass BMW auf dem richtigen Weg war.
Den nächsten Meilenstein markiert der BMW E1 von 1991. Der Prototyp nutzte damals schon Strom für den emissionsfreien Vortrieb und die BMW Bremsenergierückgewinnung

Bremsenergierückgewinnung

Eine innovative Generatorregelung von BMW ermöglicht die Aufladung der Batterie durch umgewandelte Schubenergie.
Mehr erfahren
. Eine Technologie, die heute in fast allen BMW Modellen selbstverständlich ist.
Doch erst die Entwicklung hocheffizienter Lithium-Ionen-Batterien machte ein Fahrzeug mit der Leistungsfähigkeit des BMW ActiveE

BMW ActiveE

Mit dem BMW ActiveE erforscht BMW in einem groß angelegten Feldversuch die Alltagstauglichkeit elektrischer Mobilität und erprobt den von BMW entwickelten Antriebstrang des Megacity Vehicles
BMW i3. 
Mehr erfahren
* möglich – der Wegweiser in die mobile Zukunft ohne Emissionen.
* Feldversuch mit einer begrenzten Anzahl von Fahrzeugen. Die Fahrzeuge werden ausschließlich von der BMW Group vergeben.
 

Produktion

Nachhaltige Mobilität beginnt bei BMW Fahrzeugen schon weit vor dem ersten Kontakt mit der Straße – durch überlegten Materialeinsatz und energiesparende Produktionsprozesse.
2011 durfte sich die BMW Group zum siebten Mal in Folge über die Auszeichnung als nachhaltigstes Automobilunternehmen weltweit freuen. Der Titel, verliehen im Rahmen des Dow Jones Sustainability Indexes, berücksichtigt nicht nur unsere Erfolge hinsichtlich optimierter Emissionswerte bei den Fahrzeugen an sich. Auch Entwicklung und Produktion spielen eine große Rolle.

BMW Werk Leipzig

BMW Werk Steyr

 

Energie

Nachhaltige Mobilität beginnt mit nachhaltiger Energieerzeugung. Deswegen unterstützt der BMW ActiveE

BMW ActiveE

Mit dem BMW ActiveE erforscht BMW in einem groß angelegten Feldversuch die Alltagstauglichkeit elektrischer Mobilität und erprobt den von BMW entwickelten Antriebstrang des Megacity Vehicles
BMW i3. 
Mehr erfahren
* Feldversuch die Nutzung von Strom aus erneuerbaren Quellen.
Die Energie für den BMW ActiveE

BMW ActiveE

Mit dem BMW ActiveE erforscht BMW in einem groß angelegten Feldversuch die Alltagstauglichkeit elektrischer Mobilität und erprobt den von BMW entwickelten Antriebstrang des Megacity Vehicles
BMW i3. 
Mehr erfahren
kommt aus einer ganz normalen Haushaltssteckdose. Weitaus schneller verläuft der Ladeprozess jedoch an den öffentlichen Ladestationen oder einer sogenannten Wallbox, die unsere Partner bei Ihnen zu Hause einrichten: In vier bis fünf Stunden ist der BMW ActiveE

BMW ActiveE

Mit dem BMW ActiveE erforscht BMW in einem groß angelegten Feldversuch die Alltagstauglichkeit elektrischer Mobilität und erprobt den von BMW entwickelten Antriebstrang des Megacity Vehicles
BMW i3. 
Mehr erfahren
„aufgetankt“ – mit Energie für bis zu 160 Kilometer umweltschonende Fahrfreude.
Für Ihre eigene Wallbox können Sie Strom aus erneuerbaren Quellen beziehen. Die öffentlichen Ladestationen werden so weit wie möglich mit regenerativ erzeugter Energie gespeist. Das heißt, sowohl der BMW ActiveE

BMW ActiveE

Mit dem BMW ActiveE erforscht BMW in einem groß angelegten Feldversuch die Alltagstauglichkeit elektrischer Mobilität und erprobt den von BMW entwickelten Antriebstrang des Megacity Vehicles
BMW i3. 
Mehr erfahren
als auch seine Nutzung sind größtenteils emissionsfrei.
Übrigens: Schon eine einzige Windkraftanlage produziert genug Strom für mehrere hundert BMW ActiveE

BMW ActiveE

Mit dem BMW ActiveE erforscht BMW in einem groß angelegten Feldversuch die Alltagstauglichkeit elektrischer Mobilität und erprobt den von BMW entwickelten Antriebstrang des Megacity Vehicles
BMW i3. 
Mehr erfahren
– und zwar bei einer Jahresfahrleistung von 17.000 Kilometern pro Fahrzeug.
* Feldversuch mit einer begrenzten Anzahl von Fahrzeugen. Die Fahrzeuge werden ausschließlich von der BMW Group vergeben.
 
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv