Mängel, Mängelrüge

Mängel des Leasingobjekts müssen sofort einer Mängelrüge unterzogen werden.
Bei Abnahme muss der Leasingnehmer das gelieferte Objekt auf etwa vorhandene Mängel überprüfen und gegebenenfalls unverzüglich Mängelrüge erteilen.
Der Lieferant des Leasingbjektes muss innerhalb der Gewährleistungsfrist grundsätzlich alle Mängel beseitigen und die dafür erforderlichen Aufwendungen tragen. Der Leasingnehmer bestätigt die mängelfreie Abnahme und die Identität des Leasingobjektes.
 
 
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv