Durch die Verwendung von Cookies können Sie die gesamte Angebotsvielfalt der BMW.de nutzen. Daher empfehlen wir Ihnen, In den Bowsereinstellungen die Verwendung von Cookies zu erlauben. Mehr erfahren
Hinweis zu Cookies
BMW möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Mehr Informationen

Hill Descent Control (HDC)

Die Hill Descent Control (HDC) ist eine Bergabfahrhilfe, welche automatisch die vorgegebene Mindestfahrgeschwindigkeit von ca. 7 km/h einhält.
Die Hill Descent Control (HDC) hält bei steilen Bergabfahrten automatisch die gewünschte Geschwindigkeit und entlastet somit den Fahrer von der schwierigen Bremskontrolle. Der Fahrer kann sich stattdessen voll und ausschließlich auf das Lenken konzentrieren – knifflige Situationen im Gelände und auf abschüssigen Fahrbahnen werden somit zum Kinderspiel.
Ein Knopfdruck aktiviert diese Bergabfahrhilfe für Allradfahrzeuge. Bei einer Fahrzeuggeschwindigkeit unter 35 km/h kann die Hill Descent Control aktiv werden und verzögert das Fahrzeug auf eine konstante Geschwindigkeit von ca. 7 km/h, bei Rückwärtsfahrt auf 6,5 km/h. Nachfolgende Fahrer werden hierbei durch die automatisch angesteuerten Bremsleuchten gewarnt. Mit dem Gaspedal sowie dem Betätigen des Fahrgeschwindigkeitsreglers kann der Fahrer stufenweise seine Wunschgeschwindigkeit zwischen Schrittgeschwindigkeit und 25 km/h wählen. Beschleunigt oder bremst er stärker, hat dies natürlich Vorrang, und die HDC geht so lange in den Stand-by-Modus. Überschreitet die Fahrgeschwindigkeit 60 km/h, wird die HDC automatisch deaktiviert.
Gerade auf wechselnden, schlüpfrigen Untergründen wie Felsen, Gras oder sogar Schnee ist die HDC dem Fahrer überlegen, da sie im Zusammenspiel mit dem Anti-Blockier-System (ABS) sehr gezielt und feinfühlig mit speziellen Regelschwellen die Fahrstabilität trotz Bremsung im Gefälle gewährleisten kann. Somit wird ein Ausbrechen des Hecks verhindert und die Lenkfähigkeit erhalten.
Wird die HDC ausgeschaltet, wechselt sie in den Fade-out-Modus und nimmt langsam die Bremsleistung zurück. Der Fahrer hat genügend Zeit, selbst wieder die vollständige Kontrolle zu übernehmen.
 
 
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv