Doppelgelenk-Federbein-Vorderachse

Mit der Doppelgelenk-Federbein-Vorderachse wird das Gewicht des Fahrwerks reduziert und ein agileres Handling des Fahrzeugs ermöglicht.
Agilität durch Aluminium – die Doppelgelenk-Federbein-Vorderachse reduziert das Gewicht des Fahrwerks und sorgt für ein wendigeres und präziseres Fahrverhalten.
Die Doppelgelenk-Federbein-Vorderachse aus Aluminium ist ein wichtiger Bestandteil des Leichtbaufahrwerks in den BMW Fahrzeugen. Der große Vorteil dieser Achse liegt darin, dass sie gegenüber einer vergleichbaren Achse mit Stahlkomponenten etwa 30 Prozent an Gewicht einspart.
Diese Gewichtsreduzierung an der Vorderachse verbessert die Ausgewogenheit der Achslastverteilung vorn und hinten, was sich durch ein präzises und agiles Fahrverhalten bemerkbar macht. Mitverantwortlich für diese verbesserte Agilität ist der diagonal sehr steif ausgeführte Vorderachsträger, der unter anderem das Lenkgetriebe, die Querlenker und Zugstreben sowie den Stabilisator aufnimmt.
Das Doppelgelenkprinzip ermöglicht eine optimale Reduktion der Störeinträge von der unebenen Straße in Fahrzeug und Lenkung mit günstig gestalteten Achsgeometrie- und Elastokinematik-Parametern.
 
 
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv