Common-Rail-Einspritzsystem

Das Common-Rail-Einspritzsystem sorgt für deutliche Vorteile hinsichtlich Verbrauch, Emissionen, Akustik und Laufruhe bei den BMW Dieselmotoren.
Hohe Leistung und Effizienz sind miteinander vereinbar. Das Common-Rail-Einspritzsystem sorgt in Ihrem BMW Dieselmotor für geringeren Verbrauch, weniger Emissionen, verbesserte Akustik und deutlich mehr Laufruhe.
Das Common-Rail-Einspritzsystem garantiert eine optimale und effiziente Gemischbildung und Verbrennung in den BMW Dieselmotoren. Grundsätzlich gilt: je höher der Einspritzdruck, desto kleiner die Kraftstofftröpfchen und umso besser die Verbrennung.
Das wesentliche Merkmal des Common-Rail-Systems ist, dass der Einspritzdruck unabhängig von der Motordrehzahl und der Einspritzmenge erzeugt werden kann. Die Entkopplung von Druckerzeugung und Einspritzung geschieht mithilfe eines Speichervolumens, der Rail. Die Druckerzeugung erfolgt über eine Hochdruckpumpe in Radialkolbenbauweise, die den Kraftstoff in die Rail fördert. An die Rail sind die Injektoren über kurze Hochdruckleitungen angeschlossen. Die Injektoren als Kernstück des Systems haben die Aufgabe, den Kraftstoff korrekt in den Brennraum einzubringen. Ein zum richtigen Zeitpunkt abgegebener Impuls des Steuergeräts an das Ventil im Injektor leitet den Einspritzvorgang ein. Öffnungsdauer und Systemdruck bestimmen die eingebrachte Einspritzmenge.
Zusätzlich kann der Kraftstoff je Verbrennungszyklus auf mehrere Einzeleinspritzungen aufgeteilt werden: Auf die Voreinspritzungen sehr kleiner Kraftstoffmengen folgen die Haupteinspritzung sowie bei Bedarf wiederum mehrere Nacheinspritzungen. Während die Voreinspritzungen den Druckanstieg im Brennraum gleichmäßiger gestalten und damit das Verbrennungsgeräusch vermindern, sind die Nacheinspritzungen für die Abgasnachbehandlung vorgesehen – verbleibende Rußpartikel verbrennen damit besser.
Zusammen mit einem leistungsfähigen Steuergerät und Einspritzdüsen mit engen Toleranzen werden mit dem Common-Rail-Einspritzsystem Verbrauch und Emissionen deutlich gesenkt und zugleich Motorleistung und Laufruhe erhöht.
 
 
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv