Durch die Verwendung von Cookies können Sie die gesamte Angebotsvielfalt der BMW.de nutzen. Daher empfehlen wir Ihnen, In den Bowsereinstellungen die Verwendung von Cookies zu erlauben. Mehr erfahren
Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf "Mehr Informationen". An dieser Stelle können Sie auch Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies widerrufen. Mehr Informationen

Adaptive Drive

Adaptive Drive gleicht die Seitenneigung des Fahrzeugaufbaus wirkungsvoll aus und bietet damit eine deutliche Agilitätssteigerung.
Die Kombination der beiden aktiven Fahrwerkregelsysteme Dynamic Drive und Elektronische Dämpfer Control (EDC) liefert das „High End“-Fahrwerk von BMW mit der Bezeichnung Adaptive Drive. Es steht für die Synthese aus maximaler Fahrdynamik und höchstem Komfort.
Dazu wurden bewährte Fahrwerkregelsysteme wie die aktive Wankstabilisierung Dynamic Drive und die Elektronische Dämpfer Control (EDC) funktional miteinander vernetzt. Sensoren im Fahrzeug messen permanent die Fahrgeschwindigkeit, die Position des eingestellten Lenkradwinkels sowie die Quer- und Längsbeschleunigung des Fahrzeugs.
Aus diesen Daten werden Steuerungsbefehle für die regelbaren Stabilisatoren und Stoßdämpfer errechnet. Das koordinierte Zusammenwirken von Stoßdämpfern und Stabilisatoren wirkt den entstehenden Fliehkräften entgegen und sorgt somit für eine geringere Seitenneigung des Fahrzeugaufbaus bei gleichzeitig höherem Fahrkomfort. Die Folgen sind ein verbessertes Eigenlenkverhalten, ein zielgenaueres, präziseres Lenkverhalten sowie kürzere Bremswege.
Das damit verbundene reduzierte Kopierverhalten des Fahrzeugaufbaus trägt hier wesentlich zur Komfortsteigerung bei. Fährt das Auto beispielsweise bei Geradeausfahrt nur mit einem Rad über ein Hindernis, gibt der auf weich gestellte Stabilisator mehr nach und überträgt die Einfederbewegung nicht auf die andere Seite der Achse.
Darüber hinaus passt Adaptive Drive die Dämpfung automatisch der Fahrbahnbeschaffenheit an. Um die entstehende Datenmenge in Sekundenbruchteilen zu verarbeiten, sind zum Beispiel beim BMW X5 die Sensoren und Steuergeräte durch den Flex Ray Datenbus, ein Hochgeschwindigkeitssystem zur Datenübertragung, miteinander verbunden. Per Tastendruck kann zudem zwischen einer komfortablen und einer sportlichen Grundeinstellung gewechselt werden. 
 
 
Multimedia-Inhalte aktivMultimedia-Inhalte inaktiv